Halsstraffung

Was ist eine Halsstraffung?

Die Halsstraffung ist eine ästhetische Operation, die bei Personen, die im Nackenbereich ein durchhängen haben, angewendet wird und in den letzten Jahren sehr beliebt ist. In Abhängigkeit von Faktoren wie Alter, Stress und psychologischen Faktoren, kann eine Halsverformung auftreten. Während diese Deformationen sich auf das soziale Leben des Menschen führen, wirkt es auch dazu, dass sich die Menschen schlecht fühlen. Die Fettablagerungen und Falten, die sich am Hals befinden, gehören ebenfalls zu den genannten Deformationen. Im Nackenbereich tritt aufgrund der Gewichtszunahme, dass als Volksmund bekannt ist, eine Fettansammlung auf. Wenn ein Gewichtsverlust geschieht, sackt die Haut ab und tritt ein unangenehmes Aussehen auf. Diese Situation, die sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten kann, kann durch ästhetische Operationen beseitigt werden.

Wenn Sie sich mit den Absacken und Falten, die sich im Nackenbereich auftreten, nicht wohl fühlen und dieses Problem erheben möchten, können Sie sich an unsere Klinik wenden, die als Time Travel Aesthetic Ihnen die professionellsten ästhetischen Lösungen bietet.

Wie wird eine Halsstraffung gemacht?

Es werden 2 verschiedene Methoden für die Halsstraffung verwendet. Je nach Zustand des Patienten werden diese Methoden  vom Arzt angewendet. Die Halsästhetik wird auch zusammen mit der Gesichtsstraffung angewendet. Wenn sich im Backenbereich, das als Volksmund bekannt ist, überschüssiges Fettgewebe befindet, sollte es zuerst entfernt werden. Um dies zu verwirklichen, wird eine Fettabsaugung durchgeführt. Wir können die Methoden, die in der Halsästhetik verwendeten werden, wie folgt detaillieren.

Die Klassische Halsstraffung Operation

Diese Operation wird dann angewendet, wenn die Haut schlaff und deformiert ist, und die Falten zu hoch sind. Bei der klassischen Halsästhetik wird ein Schnitt von ca. 2 cm vom unteren Teil des Kinns gemacht. Durch diese Einschnitte ist es möglich, das Gewebe im unteren Teil des Kiefers zu erreichen. Somit wird hier das Fett extrahiert. Dies stellt sicher, dass Nackenwiederherstellungs- und Dehnungsprozesse durchgeführt werden.

Die Aufhängungsmethode

Die Aufhängungsmethode ist eine von den Methoden, die für die Halsstraffung Operation verwendet wird. Bei der Aufhängungsmethode werden suspendierte Materialien verwendet. Die Einschnitte, die mit den betreffenden Materialien eingefügt werden, werden somit in den Bereich angebracht. Die Gewebe werden auch von den stacheligen Vorsprüngen in den suspendierten Materialien gehalten, und wenn die Gewebe hochgezogen werden, wird die Halsstraffung durchgeführt. Während diesen Prozessen tritt eine Verbesserung von Durchhängen auf. Jedoch reicht die Aufhängungsmethode nicht aus, um das Fett im Backenbereich zu entfernen.

Behandlungsdauer

2-4 Stunden

Krankenhausaufenthalt

1 Tag

Regeneration

2 Tage

Kosten

Ab 1380 €

Häufig Gestellte Fragen

Menü